StartÜber michThemenKontakt Impressum LinksTerminef SPD
 
 

Betreuung ist mehr wert!
Was wäre unsere Gesellschaft ohne Menschen, die für andere da sind? In Erziehung und Pflege etwa leisten viele Außerordentliches. Dafür verdienen sie unsere höchste Wertschätzung. Fakt ist aber: Fast jede Arbeit wird besser bezahlt als der Dienst am Menschen. Die staatlich vorgegebenen Rahmenbedingungen der betreuenden Berufe sind mangelhaft. Gemeinsam mit Ihnen will ich sie verbessern. Dafür werbe ich mit meiner Kampagne "Betreuung ist mehr wert!".

 

 

 

 

Corona - Kinder sind keine Virenschleudern


(14. August 2020)
Kleinkinder sind laut mehrerer wissenschaftlichen Studien keine Treiber von Corona-Infektionen. Dies unterstreichen auch die Antworten auf meine aktuelle Anfrage an die Staatsregierung: In Bayern wurden zwischen Mitte März und Juli 2020 insgesamt nur 68 Kitas aufgrund einer COVID19-Infektion geschlossen. Insgesamt haben 330.000 Kinder (56 Prozent) eine Notbetreuung (bis Ende Juni) besucht. Dort wurden lediglich 21 Kinder mit Bezug auf die Notbetreuung wurden positiv getestet.

Für mich ist das ein wichtiges Indiz, um die Schließung von Schulen und Kitas nur noch in äußersten Ausnahmesituationen zu fordern. Kinder haben ein Recht auf Bildung – auch in der Krise. Dies muss in einer Risikoabwägung stärker als bisher berücksichtigt werden. Der erste Schritt bei steigenden Infektionszahlen darf nicht wieder die reflexhafte Schließung von Einrichtungen sein! Das ist unverhältnismäßig, die negativen sozialen und psychischen Auswirkungen auf Kinder dürfen nicht übersehen werden.

Es freut mich, dass die Staatsregierung im Fall einer zweiten Welle einen regional differenzierten Stufenplan anwenden will und damit meine Forderung aufgreift. Mir ist es jedoch ganz wichtig, dass auch bei einer starken Infektionsentwicklung Kitas nicht wieder komplett geschlossen werden. Die vergangenen Monate haben bewiesen, wie wichtig Bildung, der Kontakt zu Gleichaltrigen sowie das Miteinander in der Kita und Schule für die Kleinsten sind. Dieses Lebenselixier darf unseren Kindern nicht wieder entzogen werden.

Die vollständigen Antworten der Staatsregierung finden sich hier.

teilen per E-Mail    |    teilen per Facebook

zurück