StartÜber michThemenKontakt Impressum LinksTerminef SPD
 
 

Betreuung ist mehr wert!
Was wäre unsere Gesellschaft ohne Menschen, die für andere da sind? In Erziehung und Pflege etwa leisten viele Außerordentliches. Dafür verdienen sie unsere höchste Wertschätzung. Fakt ist aber: Fast jede Arbeit wird besser bezahlt als der Dienst am Menschen. Die staatlich vorgegebenen Rahmenbedingungen der betreuenden Berufe sind mangelhaft. Gemeinsam mit Ihnen will ich sie verbessern. Dafür werbe ich mit meiner Kampagne "Betreuung ist mehr wert!".

 

 

 

 

Wiederwahl in den Diözesanrat – „Brücken bauen zwischen Kirche und Sozialausschuss“



(18. Oktober 202)
Auf der Herbstvollversammlung des Diözesanrats der Diözese München und Freising am vergangenen Wochenende wurde ich erneut als Einzelpersönlichkeit in das Gremiums gewählt. Ich freue mich über die Wiederwahl und werde mich auch weiterhin als Ausschussvorsitzende als Brücke der Katholiken in den Landtag hinein einbringen. Wir erleben nicht nur in der Kirche, sondern auch in der Gesellschaft viele Umbrüche. Diese Herausforderungen müssen wir – getragen von unserem Wertesystem - gemeinsam gestalten und für eine sozial gerechte, solidarische Gesellschaft sorgen, in der alle Menschen gut leben können.


Prof. Dr. Hans Tremmel, Vorsitzender des
Diözesanrats der Katholiken der Erzdiözese
München und Freising, gratuliert zur Wiederwahl als
Einzelpersönlichkeit

Als Mitglied im Diözesanrat werde ich gemeinsam mit 19 weiteren Einzelpersönlichkeiten dazu beitragen, den Anliegen der Katholikinnen und Katholiken Gehör zu verschaffen. Für mich ist es Verpflichtung, in gesellschaftspolitischen Fragen klar Position zu beziehen – sowohl auf politischer Ebene im Bayerischen Landtag als auch in der katholischen Kirchen.

Der Diözesanrat der Erzdiözese München und Freising ist das oberste Organ des Laienapostolats und vertritt neben den bayernweit rund 750 Pfarreien, 18 davon aus dem Dekanat Ebersberg, und den über 9.000 Pfarrgemeinderäten auch die Mitglieder der katholischen Verbände, Einrichtungen und Organisationen. Die Einzelpersönlichkeiten sollen aus dem öffentlichen Leben stammen und werden anhand einer Liste gewählt, die der Vorstand des Diözesanrats auf Grundlage der Vorschläge und seiner eigenen Beratungen zusammengestellt hat.

teilen per E-Mail    |    teilen per Facebook

zurück