StartÜber michThemenKontakt Impressum LinksTerminef SPD
 
 

Betreuung ist mehr wert!
Was wäre unsere Gesellschaft ohne Menschen, die für andere da sind? In Erziehung und Pflege etwa leisten viele Außerordentliches. Dafür verdienen sie unsere höchste Wertschätzung. Fakt ist aber: Fast jede Arbeit wird besser bezahlt als der Dienst am Menschen. Die staatlich vorgegebenen Rahmenbedingungen der betreuenden Berufe sind mangelhaft. Gemeinsam mit Ihnen will ich sie verbessern. Dafür werbe ich mit meiner Kampagne "Betreuung ist mehr wert!".

 

 

 

 

Schülerpraktikum von Damian Propstmeier aus Ebersberg: „Mir wurde klar, wie der Alltag einer Abgeordneten funktioniert“



(2. Mai 2022)
Einblicke in die Arbeit und den Alltag einer Politikerin gewinnen – diese Gelegenheit hatte in der vergangenen Woche Damian Propstmeier (16) aus Ebersberg im Rahmen eines Schülerpraktikums. Neben der Teilnahme an Ausschuss- und Fraktionssitzungen im Landtag konnte mich der Schüler des Grafinger Gymnasiums auch bei meinen Hintergrundgesprächen im Büro begleiten.


„Es interessiert mich schon immer, wie insbesondere sozialpolitische Entscheidungen gefällt werden, da sie zum Wohle der Menschen bestimmt sind. Der Kontakt zu Bürgern, wie zum Beispiel in Bürgergesprächen in Ebersberg, und die Arbeit als Abgeordnete im Landtag haben mir verdeutlicht, wie sehr Frau Rauscher eine Verbindungsbrücke zwischen Bürgern und Politik darstellt und wie durch sie Interessen der Bürger auf landespolitischer Ebene vertreten werden. Nicht nur der Besuch in der großen Plenarversammlung sondern auch im Sozialausschuss hat mich besonders interessiert, denn hier werden über wichtige Dinge der Zukunft Bayerns entschieden“, beschreibt Damian Propstmeier seine Erlebnisse. „Dass zum Beruf des Politikers nicht nur die Teilnahme an Sitzungen dazu gehört, sondern auch viel Vorarbeit im Büro, wurde mir erst diese Woche bewusst wie auch die Tatsache, dass Oppositionsfraktionen es sehr schwer haben, ihre Ideen und Ziele gegenüber der Regierungsparteien durchzusetzen. Trotz der kurzen Zeit habe ich vielfältige Einblicke in den Berufsalltag einer Politikerin bekommen und es hat mich sehr gefreut, Doris Rauscher zu begleiten.“

teilen per E-Mail    |    teilen per Facebook

zurück