StartÜber michThemenKontakt Impressum LinksTerminef SPD
 
 

Betreuung ist mehr wert!
Was wäre unsere Gesellschaft ohne Menschen, die für andere da sind? In Erziehung und Pflege etwa leisten viele Außerordentliches. Dafür verdienen sie unsere höchste Wertschätzung. Fakt ist aber: Fast jede Arbeit wird besser bezahlt als der Dienst am Menschen. Die staatlich vorgegebenen Rahmenbedingungen der betreuenden Berufe sind mangelhaft. Gemeinsam mit Ihnen will ich sie verbessern. Dafür werbe ich mit meiner Kampagne "Betreuung ist mehr wert!".

 

 

 

 

Regierungserklärung zur Sozialpolitik: Bessere Maßnahmen, mehr Entlastungen und mehr Kitapersonal für Bayern



(05. Juli 2022)
Im Zuge der Regierungserklärung in der heutigen Plenarsitzung habe ich von der Ministerin mehr Engagement für die Menschen im Land gefordert, über denen nicht die weiß-blaue Wolke der Glückseligkeit hängt. Denn diesen Teil der Bevölkerung hat die Ministerin viel zu wenig im Blick. Chancengerechtigkeit beginnt bei den Kleinsten: Mehr Erzieherinnen und Erzieher bedeuten bessere Kitas - und bessere Kitas führen zu einer besseren Vereinbarkeit von Familie und Beruf. In Bayern fehlen überall Kitaplätze - auch, weil Fachkräfte fehlen, weil die Arbeitsbedingungen zu schlecht sind. Die Kitas und damit die Familien steuern auf einen Kollaps zu. Das darf in einem so wohlhabenden Bundesland wie Bayern einfach nicht sein! Damit mehr junge Menschen in Kitas arbeiten wollen, muss der Beruf attraktiver werden.

Dass es Kinder- und Jugendarmut in einem so reichen Land wie Bayern überhaupt gibt, ist alarmierend. Wir wollen hier gezielte Maßnahmen, um dem entgegenzuwirken. Mehr Gerechtigkeit für die Menschen hängt eng mit guter Arbeit zusammen. Gemeinsam mit meiner SPD-Fraktion fordere ich Maßnahmen, um Lohndumping in Bayern zu verhindern, Jugendliche und junge Erwachsene besser in den Beruf zu begleiten und ein Recht auf Weiterbildung. Gegen die aktuell hohen Lebenshaltungskosten fordern wir ein bayerische Entlastungspaket, das das Paket der SPD-geführten Bundesregierung flankiert. Denn: Das Leben in Bayern ist schön, aber besonders teuer. Bayern hat Steuermehreinnahmen von fast zwei Milliarden Euro: Einen Teil des Geldes kann man den Menschen jetzt zurückgeben, etwa mit 100 Euro pro Kind und 50 Euro Klima- und Energiegeld pro Kopf.

Meine Rede können Sie sich hier ansehen:

teilen per E-Mail    |    teilen per Facebook

zurück