StartÜber michThemenKontakt Impressum LinksTerminef SPD
 
 

Betreuung ist mehr wert!
Was wäre unsere Gesellschaft ohne Menschen, die für andere da sind? In Erziehung und Pflege etwa leisten viele Außerordentliches. Dafür verdienen sie unsere höchste Wertschätzung. Fakt ist aber: Fast jede Arbeit wird besser bezahlt als der Dienst am Menschen. Die staatlich vorgegebenen Rahmenbedingungen der betreuenden Berufe sind mangelhaft. Gemeinsam mit Ihnen will ich sie verbessern. Dafür werbe ich mit meiner Kampagne "Betreuung ist mehr wert!".

 

 

 

 

Trassenauswahl zum Brennernordzulauf – Pseudo-Beteiligungsprozess zu Ende, Vorteile schwer erkennbar



(13. Juli 2022)
Die heutige Entscheidung der Deutschen Bahn, die Trassenvariante Limone durch den Landkreis Ebersberg zum Brennernordzulauf weiterzuverfolgen, stößt bei mir auf große Kritik: Das Ergebnis ist sehr unbefriedigend für die Menschen in der Region. Es macht mich schon ein wenig fassungslos, wieso die Entscheidung nicht auf die bestandsnahe Lösung mit richtig gutem Lärmschutz gefallen ist. Im Beteiligungsprozess hat sich gezeigt, dass eine sehr hohe Akzeptanz für die türkise Trasse bestand. Der Beteiligungsprozess scheint jetzt mehr ein Pseudo-Prozess gewesen zu sein. Dabei hieß es auch seitens der Deutschen Bahn immer, dass die Bürgerinnen und Bürger „mitgenommen werden sollen“ und eine hohe Akzeptanz in der Bevölkerung das Ziel sei. Nun macht es den Eindruck, dass man ungeachtet regionaler Interessen vom ursprünglichen Plan nicht abweichen wollte und die Beteiligung und Akzeptanz nichts mehr zählt.

Neben der fehlenden Berücksichtigung des Bürgerwillen bemängle ich auch die drohenden großen Eingriffe in die Natur: Die Einschnitte sollen quer durch die Landschaft gehen – ein Unding, wenn gleichzeitig allerorten von Umwelt- und Naturschutz gesprochen wird. Nun heißt es kämpfen: Die Entscheidung der Deutschen Bahn ist gefallen, Vorteile lassen sich nur schwer erkennen. Nun müssen wir auf politischem Wege versuchen zu retten, was man noch retten ist!

teilen per E-Mail    |    teilen per Facebook

zurück